Die Militärseelsorge in der Königlich Hannoverschen Armee

30.01.2014


Vortrag von Dr. Werner Trolp (Hannover)     19.30 Uhr

Um ein weithin unbeachtetes „Nebenfeld“ seelsorglicher Arbeit geht es Dr. Werner Trolp in seinem Vortrag: um die Militärseelsorge im Königreich Hannover und ihre Unterschiede zur Militärseelsorge im 19. Jahrhundert in Bayern und Preußen.
Dabei werden sowohl geschichtliche also auch religionswissenschaftliche Fragen und soziologische Aspekte (Einkommen, Herkunft der Geistlichen dieses kirchlichen Dienstes) dargestellt, wie natürlich auch die „Positionierungen“ der Hildesheimer Bischöfe mit in den Blick genommen werden. Die „Bewährungsprobe“ des hannoverschen Modells in der Schlacht bei Langensalza im Jahr 1866 lässt die Probleme deutlich werden. Abschließend werden die Auswirkungen der Einführung der preußischen Militärkirchenordnung nach der Annexion betrachtet.

Ort: Remter, Hückedahl 12, 31134 Hildesheim

Zurück

Veranstaltungen

Mittwoch, 2024-06-05

Vortrag von Prof. Dr. Hans-Georg Aschoff

Restauration und Neuanfang.
Die Neuumschreibung der hannoverschen Diözesen Hildesheim und Osnabrück vor 200 Jahren

mehr