Geschrieben und gemalt: Gelehrte Bücher aus Frauenhand. Die Klosterbibliothek Lamspringe

29.11.2007  /  Uhr


Dr. Helmar Härtel (Wolfenbüttel)

Über 30 Jahre hat Dr. Helmar Härtel als Handschriftenbibliothekar der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel mittelalterliche Handschriften aus ganz Niedersachsen erschlossen – auch die Bibliothek des Benediktinerinnenklosters Lamspringe. Texte, die einen außergewöhnlich hohen Bildungsstand der Konventualinnen erkennen lassen – Texte, die in wohlgeformten Buchstaben und Malereien auf uns überkommen sind. In seinem Vortrag wird Dr. Härtel der „äußeren“ wie „inneren“ Geschichte dieser Handschriften nachgehen und sie uns vergegenwärtigen.

Ort: Dombibliothek Hildesheim

Zurück

Veranstaltungen

Mittwoch, 2024-06-05

Vortrag von Prof. Dr. Hans-Georg Aschoff

Restauration und Neuanfang.
Die Neuumschreibung der hannoverschen Diözesen Hildesheim und Osnabrück vor 200 Jahren

mehr