„Kardinal Bertram in der Weimarer Republik“

08.03.2007  /  Uhr


Pfarrer Bernd Langer, Göttingen

Mit dem Wechsel vom Hildesheimer auf den Breslauer Bischofsstuhl begann für Adolf Bert-ram etwas völlig Neues: da waren z.B. die völlig anderen „Dimensionen“ Breslaus mit 1920 schon rund 1.000 Pfarreien, dann die massiven politisch-staatlichen Auseinandersetzungen um das oberschlesische Industriegebiet mit so deutlichen Auswirkungen gerade auch auf das Fürstbistum sowie schließlich Bertrams Funktion als Vorsitzender der Fuldaer Bischofskonfe-renz.

Pfarrer Bernd Langer beschäftigt sich in seinem Vortrag mit dem vielfältigen und vielschich-tigen Wirken Adolf Kardinals Bertrams in der Zeit zwischen Kaiserreich und nationalsozia-listischer Gewaltherrschaft, die nicht selten als „Zwischenzeit“ missverstanden wird – und der gerade im Blick auf die Position Kardinals Bertram nach 1933 erhebliche Bedeutung zukommt.

– Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Bischöflichen Gymnasium Josephinum –

Ort: Remter Hildesheim Hückedahl 12, 31134 Hildesheim

Zurück

Veranstaltungen

Mittwoch, 2024-06-05

Vortrag von Prof. Dr. Hans-Georg Aschoff

Restauration und Neuanfang.
Die Neuumschreibung der hannoverschen Diözesen Hildesheim und Osnabrück vor 200 Jahren

mehr