Wegweisende Initiativen der Vertriebenenseelsorge

07.12.2005  /  Uhr


Dr. Rainer Bendel (Tübingen)

Im Zuge der Vertreibung von Millionen Menschen aus dem Osten verschoben sich im heutigen Deutschland auch die jahrhundertealten Konfessionsstrukturen. Wie verhielten sich in dieser Lage die Kirchengemeinden? Konnten sie wegweisend Modelle entwickeln oder nahmen sie Zuflucht zu “Kinder, Küche, Kirche“, zu retrospektiven Ordnungsmodellen und Rollenzuweisungen? Waren die Umbruchswahrnehmungen episodisch oder erachtete man sie für so nachhaltig, dass man neue Wege beschreiten musste?

Ort: Dombibliothek Hildesheim

Zurück

Veranstaltungen

Mittwoch, 2024-06-05

Vortrag von Prof. Dr. Hans-Georg Aschoff

Restauration und Neuanfang.
Die Neuumschreibung der hannoverschen Diözesen Hildesheim und Osnabrück vor 200 Jahren

mehr