Der Hildesheimer Mariendom

Domkapitel Hildesheim (Hrsg.)

Erbaut und umgebaut, neugestaltet und angebaut, abgebrannt und wieder aufgebaut - der Hildesheimer Mariendom, einer der bedeutendsten Sakralabauten in Europa und seit 1985 UNESCO-Weltkulturerbe, hat eine wechselvolle Historie. Die äußere und innere Gestalt des Domes hat sich immer wieder verändert, denn jede Zeit hat ihre eigenen Vorstellungen verwirklicht. Nach einer fast fünfjährigen Sanierungszeit erstahlt er nun in neuem Glanz.

Der mit zahlreichen neuen und historischen Aufnahmen illustrierte Band vereint Beiträge zur Bau- und Bistumsgeschichte, zu den archäologischen Ausgrabungen im Zuge der Sanierung, der einzigartigen Ausstattung des Domes mit Kunstschätzen wie der Bernwardtür oder der Christussäule, seiner Musik, Liturgie sowie zur aktuellen architektonischen Gesamtkonzeption.

2014, 216 Seiten, 8 s/w Illustrationen, 144 farb. Illustrationen, 24 x 30 cm, Hardcover, fadengeheftet

ISBN 978-3-7954-2917-1

€ 39,95

Zurück

Veranstaltung

Samstag, 19.10.2019

Kolloquium am 19. Oktober 2019, 10.00 – 17.00 Uhr

Wie war das eigentlich mit den Synoden in der Geschichte des Bistums Hildesheim? Welche Erfahrungen und Erkenntnisse für die Weiterentwicklung und synodalen Prozesse unserer Kirche von Hildesheim können wir mitnehmen?

mehr

Diese Webseite nutzt Cookies, um die Nutzung der Webseite zu erleichtern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen zum Datenschutz sowie dazu, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Zustimmen