Pfarrer Christoph Hackethal (1899-1942). Leben und Sterben in Christus

20.02.2019


Vortrag von Dr. Thomas Scharf-Wrede (Hildesheim) 18:30

Am 18. April 1941 wurde der aus Hannover gebürtige Pfarrer Christoph Hackethal in seinem Pfarrhaus in Bad Harzburg verhaftet und wegen angeblich staatswidriger Äußerungen ins Konzentrationslager Dachau verbracht, wo er – ohne Gerichtsprozess, ohne Verurteilung – am 25. August 1942 verstorben ist.

Der Vortrag will den Lebens- und Glaubensweg von Pfarrer Hackethal aufzeigen, u.a. gestützt auf dessen im Bistumsarchiv Hildesheim befindlichen Nachlass.

Bereits um 18.00 Uhr besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an der Vesper in der Klosterkirche.

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist nicht erforderlich.

Ort: Karmelitinnenkloster Hannover, Milanstr. 1, 30627 Hannover

Zurück

Veranstaltung

Samstag, 19.10.2019

Kolloquium am 19. Oktober 2019, 10.00 – 17.00 Uhr

Wie war das eigentlich mit den Synoden in der Geschichte des Bistums Hildesheim? Welche Erfahrungen und Erkenntnisse für die Weiterentwicklung und synodalen Prozesse unserer Kirche von Hildesheim können wir mitnehmen?

mehr

Diese Webseite nutzt Cookies, um die Nutzung der Webseite zu erleichtern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen zum Datenschutz sowie dazu, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Zustimmen